Lowa Lady Light GTX – Die Trekkingstiefel für Damen im Test

Viele Wanderschuhe im Angebot sind auf Männer-Bedürfnisse ausgelegt. Sie sind häufig zu schwer und klobig für Frauen. Mit dem Lowa Lady Light GTX wird diesem Problem entgegengewirkt. Denn der Schuh ist, wieder der Name schon sagt, komplett auf die Bedürfnisse von Damen-Füßen ausgelegt. Er eignet sich für mehrtägige Trekking-Touren und zeichnet sich durch Stabilität aus. Zudem ist er deutlich leichter als die meisten Trekkingstiefel.

Wir haben Testberichte und Bewertungen zusammengefasst. Lesen Sie im Folgenden, ob der Lowa Lady Light GTX hält, was er verspricht.

Der Lowa Lady Light GTX im Überblick

  • Hersteller: Lowa
  • Modell: Lady Light GTX
  • Gewicht: 1070 g pro Paar in Größe 37
  • Ausführung: Damen
  • Passform: normal
  • Einsatzbereich: Trekkingtouren, mehrtägige Wanderungen
  • Schnürung: Schnürsenkel, X-Lacing
  • Obermaterial: Nubukleder
  • Futtermaterial: Gore Tex
  • Material Sohle: Vibram Trac Lite II
  • Material Zwischensohle: Polyurethan
  • Material Innensohle: Polyester, Mesh, viskoseelastischer Latex-Schaum
  • Schuhsteifigkeit: mittel
  • Empf. Verkaufs-Preis: circa 230 €

Aussehen

Laut Bewertungen glänzt der Lowa Lady Light GTX auf den ersten Blick. Die Nähte der Wanderstiefel, sowie die Verbindung zwischen Schuh und Sohle, sind hochwertig verarbeitet. Die Schuhe wirken nicht zu klobig, auch an kleinen Füßen nicht. Man sieht auf den erste Blick, dass der Lowa Lady Light GTX sehr robust ist und das Nubukleder einiges überstehen kann. Laut der Erfahrungsberichte ist der Schuh deutlich leichter als andere Damen-Wanderstiefel und man merkt das niedrige Gewicht direkt beim ersten Schritt.

Das Nubuk-Leder des Lowa Lady Light GTX ist in vier verschiedenen Farben erhältlich:

  • Blau
  • Graphit / Jade
  • Schiefer / Kiwi
  • Petrol / Mint.

Jede Farbe ist dabei eher dunkel und gedeckt.

Die Wanderschuhe für Damen sind in Größe 35 bis 42 erhältlich. Sie sind schmaler geschnitten als die herkömmlichen Versionen von Lowa Schuhen. Zudem nehmen sie Rücksicht auf die asymmetrische Anatomie von Frauen-Füßen. Risthöhe und Ballenumfang sind im Vergleich zum Herren-Modell verkleinert. So wird unangenehme Reibung und ein Rutschen im Schuh verhindert.

Der tiefe Wadenabschluss, sorgt für mehr Platz in diesem Bereich und reduziert unangenehme Druckstellen und Reibung. Einige Erfahrungen berichten, dass der Lowa Lady Light GTX etwas kleiner ausfällt, weshalb eine Nummer Größe gekauft werden sollte.

Obermaterial und Wetterbeständigkeit

Das Obermaterial des Lowa Lady Light GTX besteht aus hochwertigem Nubukleder. Es hat eine matte, samtartige Oberfläche und kann entweder unbehandelt belassen werden oder geölt bzw. gewachst werden. Das Nubuk-Leder ist bekannt dafür, dass es extrem robust und widerstandsfähig ist. Durch eine zusätzliche Imprägnierung ist es zudem nahezu wasserdicht.

Allerdings ist dies beim Lowa Lady Light GTX gar nicht unbedingt nötig. Denn die Wanderstiefel sind mit einer Gore Tex Membran als Innenfutter ausgestattet. Gore Tex macht die Outdoor-Schuhe nicht nur wind- sondern auch absolut wasserdicht. Starker Regen oder Schnee sind so kein Problem mehr. Zudem ist Gore Tex atmungsaktiv, denn das Material besitzt eine Vielzahl an winzig-kleinen Poren, durch welche Wasserdampf aus dem Schuh entweichen kann. So bleiben auch auf langen Trekkingtouren die Füße unterwegs garantiert trocken.

Sohle

Der Lowa Lady Light GTX besitzt die Trac Lite II Sohle des italienischen Herstellers Vibram. Dieses Unternehmen ist nun schon jahrelang Marktführer in diesem Bereich und bekannt für seine qualitativ hochwertigen Sohlen.

Die Sohle besteht aus einer speziellen Gummimischung, welche besonders abriebfest ist. Durch das aggressive Profil im Vorderfuß- und Fersenbereich bietet sie auch beim steilen Ab- oder Aufstieg starken Halt, selbst bei schwierigem Gelände. Zudem ist die Sohle relativ leicht. Sollte die Außensohle nach sehr häufigem Gebrauch dann doch einmal aufgeben (was bisher in keinem Lowa Lady Light GTX Test der Fall war), kann der Lowa-Wanderschuh neu besohlt werden.

Fußbett und Innensohle

Die Zwischensohle des Lowa Lady Light GTX besteht aus Polyurethan, einem weichen Kunststoff. Dieser dämpft besonders gut und ist deshalb hervorragend für die Zwischensohle geeignet. Zudem dehnt sich Polyurethan immer wieder aus, nachdem es zusammengedrückt wurde. Das heißt das Fußbett des Schuhs bleibt auch nach langen Trekking-Touren noch gut gepolstert und verliert seine dämmende Wirkung nicht. Der Kunststoff gilt außerdem als besonders leicht, so dass der Lowa Lady Light GTX, trotz der guten Dämpfung , gerade einmal ein Gewicht von 1070 g pro Paar auf die Waage bringt. Auch das Fußbett überzeugt im Test voll und ganz: Es ist bequem und bietet einen angenehmen Tragekomfort.

Die Innensohle besteht zur Hälfte aus viskoseelastischem Latex-Schaum. Dieses Material verfügt über ein sogenanntes Formgedächtnis . Das heißt, sobald die Innensohle Wärme oder Druck ausgesetzt ist, passt sie sich der gegebenen Form an. Der Fuß sitzt dadurch also perfekt im Stiefel. Zudem verteilt sich der Druck so gleichmäßig und die Gefahr von reibenden Stellen oder Blasen ist dadurch gebannt.

40 % der Innensohle des Lowa Lady Light GTX bestehen aus Polyester. Dieses trocknet schnell und gilt als besonders widerstandsfähig. Selbst wenn der Fuß also häufig über das Material scheuert, so macht es der Innensohle nichts aus. Die restlichen 10 % der Einlegesohle bestehen aus Mesh. Das großmaschige Gewebe ermöglicht ein optimales Fußklima, da es für eine gute Regulation von Wärme und Feuchtigkeit sorgt.

Schnürsystem

Die Schnürsenkel des Lowa Lady Light GTX sind als X-Lacing Technologie angeordnet. Das bedeutet, sie sind so über die Zunge gelegt, dass der Druck gleichmäßig verteilt wird. So sitzt der Wanderschuh nicht nur bequem, es verhindert auch ein lästiges Verrutschen der Zunge.

Damit der Schuh insgesamt wie angegossen sitzt, bietet der Lowa Lady Light GTX ein praktischen Zweizonen-Schnürsystem. Der Vorderfuß-Bereich und der Schaft lassen sich so unterschiedlich fest schnüren. Das führt zu einer besseren Passform und verhindert Druckstellen, selbst wenn Sie den Schuh lange tragen. Zudem können die Wanderstiefel so schnell und leicht an die Bedürfnisse des Trekking-Weges angepasst und entsprechend geschnürt werden.

>> Mehr Lowa Wanderschuhe im Test & Vergleich

Unser Fazit

Im Lowa Lady Light GTX Test kann der Damen-Wanderschuh voll und ganz überzeugen. Er eignet sich für nahezu jedes Outdoor-Abenteuer und ist an die Bedürfnisse von Frauenfüßen angepasst. Die Stiefel von Lowa bestehen aus hochwertigen Materialien und sind sehr gut verarbeitet. Sie bieten Grip auf nahezu jedem Untergrund und sind durch den flexiblen Schaft auch für bergiges Gelände geeignet. Das Schnürsystem hilft, den Lowa Lady Light GTX an jeden Fuß anzupassen.

Trotz dem relativ schweren Obermaterial aus Nubukleder, ist der Damen-Trekking-Stiefel Lady Light GTX von Lows überraschend leicht. Wer als Frau gerne auf mehrtägigen Wanderungen unterwegs ist, sollte den Lowa Lady Light GTX als nächsten Wanderstiefel in Betracht ziehen. Mit circa 230 € gehört er zu den günstigeren Wanderstiefeln und man muss nicht auf den Sale warten um zuzuschlagen.