Die besten Lowa Wanderschuhe im Test & Vergleich

Die deutsche Traditions-Marke Lowa steht für Outdoor-Schuhe von höchster Qualität. Seit 1923 stellt das Unternehmen Wanderschuhe für Herren, Damen und auch Kinder her. Der Name Lowa, setzt sich dabei aus den Anfangsbuchstaben des Gründers Lorenz Wagner zusammen. Für alle Wanderstiefel werden hochwertigste Materialien verwendet und sie sind bestens verarbeitet. Lowa bietet Schuhe für jegliche Outdoor-Abenteuer, die nicht nur funktional, sondern auch super bequem sind.

Doch was zeichnet die Lowa Wanderschuhe aus und welche Eigenschaften bieten die unterschiedlichen Schuh-Modelle? Online wurden einige Ausführungen getestet. Wir haben diese Testberichte und Erfahrungen in diesem Artikel zusammengefasst. Welcher Lowa-Schuh geht als Testsieger hervor?

Lowa Renegade GTX

Beim Lowa Renegade GTX handelt es sich um einen echten Allround-Schuh. Er ist in verschiedenen Varianten als Herren, Damen und Kinder-Schuh erhältlich. Darüber hinaus gibt es eine extra weite bzw. schmale Version. Zusätzlich ist der Stiefel als Mid, also mit hohem Schaft erhältlich. Er ist für jedes Outdoor-Abenteuer geeignet. Durch die Gore Tex Schicht ist der Schuh zuverlässig wasserdicht.

Lowa Strato

Mit dem Lowa Strato hat der Hersteller einen Multifunktions-Schuh geschaffen, der sowohl für leichte Trekking-Touren als auch im Alltag eingesetzt werden kann. Das Modell erinnert eher an einen Turnschuh, bietet aber die bewährten Eigenschaften wie die starke Sohle, das Monowrap Fußbett und das hochwertige Obermaterial aus Nubukleder. Durch das Innenfutter, welches ebenfalls aus Leder besteht, hat der Strato jedoch ein etwas höheres Gewicht (580g pro Paar in Herren-Größe 42).

Lowa Camino GTX

Der Lowa Camino GTX bietet alles, was ein Wanderschuh benötigt: wasserdichte Gore Tex Schicht, Flexibilität, Anpassungsfähigkeit und ein angenehmes Tragegefühl. Er ist für jedes Terrain geeignet und bekommt in allen Tests durchweg top Bewertungen. Durch die praktische Zweizonen-Schnürung kann der Outdoor-Schuh an die jeweiligen Bedürfnisse des Trägers und des Trails angepasst werden.

Lowa Innox Evo GTX

Der Lowa Innox Evo GTX ist ein Multifunktions-Schuh der Extraklasse. Er kommt bei leichten Wanderungen und Speed-Hiking-Touren (jedoch nicht beim Trailrunning) zum Einsatz. Dadurch, dass er wasserdicht ist, kann er das ganze Jahr über getragen werden. Im Gegensatz zu dem meisten anderen, hier vorgestellten Schuhen, besteht das Obermaterial des Innox Evo GTX aus Textil und Synthetik.

Lowa Sirkos GTX

Den Lowa Sirkos GTX gibt es als Mid (also Stiefel) und Lo bzw. Halbschuh im Angebot. Er ist durch die Gore Tex Schicht wasserdicht und atmungsaktiv. Als Stiefel-Version ist der Sirkos GTX überraschend leicht (970 g in Herren-Größe 42). Der Schuh bietet besonderen Komfort, so dass die Füße auch an langen Wandertagen nicht müde werden oder sich schmerzhafte Blasen bilden.

Lowa Ticam II GTX

Der Lowa Ticam II GTX bietet professionelle Unterstützung auf anspruchsvollen Bergtouren und Klettersteigen. Er kann für eisige Passagen mit Steigeisen versehen werden. Es handelt sich um einen Stiefel der Kategorie B/C. Die Sohle mit aggressivem Stollen-Profil sorgt für extra starken Grip auf schwierigem Terrain. Das Obermaterial aus Veloursleder ist von top Qualität. Egal von wem der Schuh getestet wurde, die Erfahrungsberichte waren durchweg positiv.

Lowa Lady Light GTX

Wie der Name schon sagt, handelt es sich beim Lowa Lady Light GTX um einen besonders leichten Outdoor-Schuh für Damen. Er ist der besonderen Anatomie von Frauenfüßen angepasst und im Volumen insgesamt kleiner als vergleichbare Herren-Modelle. Durch die Gore Tex Membran ist er wasserdicht und atmungsaktiv.

Typische Eigenschaften

Wer Lowa Wanderstiefel kauft, weiß er kann sich auf die hohe Qualität verlassen. Im Folgenden werden einige dieser typischen Eigenschaften und Materialien zusammengefasst.

>> Sie suchen nicht unbedingt nach Lowa Wanderschuhen? – Hier finden Sie alle unsere getesteten Wanderschuhe im Vergleich

Außensohle

Bei allen Lowa-Wanderschuhen werden Sohlen aus Gummi eingesetzt. Je nach Funktion des Schuhs, haben diese unterschiedliche Mischungen und damit auch Eigenschaften. Gemein ist ihnen jedoch eines: Sie bieten extrem guten Halt, auch auf schwierigem Terrain.

Die markeneigenen Sohlen zeichnen sich durch besondere Langlebigkeit aus. Sie bieten extremen Halt, auch auf schwierigem Gelände. Das selbstreinigende Profil ist für jede Art von Wanderung geeignet und bietet zuverlässig Stabilität. An Absatz und Spitze besitzen die Sohlen spezielle Rillen, welche beim Auf- bzw. Abstieg noch mehr Grip bieten.

Das Unternehmen arbeitet seit vielen Jahren mit dem bekannten italienischen Sohlen-Hersteller Vibram zusammen. Wanderstiefel die mit einer Vibram Sohle ausgestattet sind, können neubesohlt werden. Das spart nicht nur Ressourcen und schont die Umwelt, es hat auch den Vorteil, dass man sich nicht mehr von seinen gut eingelaufenen Lieblings-Stiefeln trennen muss.

Zwischen- und Innensohle

Die Zwischensohlen der Wanderstiefel im Test bestehen alle zu 100 Prozent aus Polyurethan. Das ist ein besonders weicher Kunststoff, der auch nach dem Aushärten flexibel bleibt. Die Sohle unterstützt dadurch das natürliche Abrollverhalten des Fußes. So wird beim Wandern weniger Energie verbraucht.

Das dreidimensionale Design der Zwischensohle, Monowrap genannt, umschließt den Fuß seitlich und bietet ein angenehmes Fußbett. Der Support Frame, der um die Sohle verläuft, reduziert die Gefahr von schmerzhaftem Umknicken, auch bei Halbschuhen.

Darüber hinaus sorgt Polyurethan für eine ausgezeichnete Dämpfung. Denn selbst bei häufigem Gebrauch und starkem Druck findet das Material immer wieder in seine Ursprungsform zurück. So bleibt nicht nur die Dämpfung, sondern auch der Tragekomfort erhalten.

Passform

Alle Lowa-Wanderschuhe im Test schneiden hervorragend im Bereich Passform ab. Die Leisten werden gemäß neuster Technologie hergestellt: So sitzt der Schuh wie angegossen und ist besonders bequem, auch auf langen Wanderungen.

Jedes Modell von Lowa-Schuhen gibt es als Herren und Damen-Ausführung. Dabei ist die Version für Damen auf die weibliche Fuß-Anatomie zugeschnitten. Dies spiegelt sich vor allem darin wieder, dass die Leisten schmaler sind. Einige Varianten dieser Schuhe sind zudem auch für Kinder geeignet und werden dementsprechend in kleinen Größen produziert.

Darüber hinaus bieten mehrere Modelle eine schmale oder weite Passform zur Auswahl. Das heißt im Vorderfuß-Bereich ist dann weniger bzw. mehr Platz.

Obermaterial

Fast alle Lowa-Schuhe besitzen als Obermaterial Nubukleder. Dieses erhält durch einseitiges Anschleifen einen matten, fast schon samtigen Glanz. Die Farbauswahl ist je nach Ausführung relativ groß, jedoch sind die Farben eher unauffällig und gedeckt und ahmen natürliche Töne nach. Die Damen-Schuhe sind manchmal in ein wenig knalligeren Farben erhältlich. Das Obermaterial kann entweder unbehandelt belassen oder, je nach Belieben, geölt oder gewachst werden.

Nubukleder ist hervorragend als Obermaterial geeignet, da es besonders widerstandsfähig und robust ist. So sehen die Schuhe auch nach vielen Outdoor-Touren super aus. Zudem ist das Leder offenporig und damit atmungsaktiv. Durch eine spezielle Imprägnierung wird es zudem wasserabweisend.

Gore Tex (GTX)

Eine Vielzahl der Lowa-Wanderschuhe verfügt über die berühmte Gore-Tex Membran. Diese Modelle sind mit einem GTX im Namen gekennzeichnet. Diese spezielle Schicht wird meist als Innenfutter eingesetzt und ist wasserdicht.

Da Gore Tex von innen eine Vielzahl winziger Poren besitzt, verleiht die wasserdichte Schicht dem Schuh darüber hinaus eine hohe Atmungsaktivität. Denn durch diese Poren kann Wasserdampf nach außen dringen. So entstehen keine schwitzigen Füße mehr, auch auf langen Trekking-Touren.

Unser Fazit

Egal ob auf kurzen Trekking-Touren, im Mittelgebirge oder auf Wanderungen mit anspruchsvollem Gelände, im Lowa Wanderschuhe Test überzeugen die unterschiedlichen Modelle. Es gibt für uns keinen eindeutigen Testsieger, denn wir können alle Varianten empfehlen.

Die unterschiedlichen Tests und Erfahrungen, die wir zusammengetragen haben loben vor allem, dass die Schuhe atmungsaktiv und in den meisten Versionen auch wasserdicht sind. Sie alle verfügen über qualitativ hochwertige Materialien und Sohlen mit starkem Halt. Durch die fairen Preise, muss man nicht erst warten bis man die Wanderschuhe im Sale ergattern kann, sondern sollte direkt zuschlagen.